404

Dinalager: Expansion auf zwei Rädern

DINALAGER: Expansión sobre dos ruedas

Artikel in der spanischen Tageszeitung „El Periódico“ über die internationale Expansion von Dinalager

http://www.elperiodico.com/es/noticias/economia/expansion-sobre-dos-ruedas-5113822

Die Spezialisierung öffnet Türen zu Märkten, in denen die angebotene Lösung den Bedürfnissen der Kundenunternehmen entspricht. Mit diesem Ziel im Auge, und überzeugt, den Schlüssel für den Einstieg in neue Länder in der Hand zu halten, hat die Firma Dinalager aus Tarragona, die sich der Rollbeförderung für die Logistikbranche widmet, kürzlich einen internationalen Expansionsplan beschlossen, um es in die USA zu schaffen und ihre Präsenz in Lateinamerika und Europa zu festigen.
Das Unternehmen wurde 1986 als Vertreiber ausländischer, vor allem deutscher Marken gegründet, hat sich aber im Lauf der Jahre auch selbst als Hersteller und später als Exporteur etabliert. Anfänglich wurde mit Rolleninstandhaltungselementen, Führungsschienen für dynamische Regale und Rollelementen gearbeitet; bald aber ging man zur Fertigung eigener Produkte über.
Der Wiedereinstieg in das USA-Projekt erfolgt in Tampa, Florida, einem strategischen Ort auf dem Weg nach Lateinamerika.
„Wir fertigen für verschiedene Logistikbranchen, von der Textilbranche bis zur Automobilindustrie, wo der potenzielle Kunde der Hersteller der Strukturen ist, seien es Regale oder Montagestrukturen“, erläutert Carles Merino, Geschäftsführer von Dinalager. Der Kunde schätze das Produkt als das Beste auf dem Markt, dank seines mechanischen Widerstands beim Eindrücken des Rads.
Mit einer Exportquote von 70 % in mehr als 25 Länder bereitet die Firma jetzt im zweiten Anlauf den Einstieg in die USA vor, nachdem ein erster Versuch gescheitert war, als ihre Strategie nicht fruchten wollte. „Der amerikanische Markt ist an einen anderen Produkttyp gewöhnt, und wir müssen auf diese Mentalität einwirken, um unser Produkt attraktiv zu machen. Dort finden sich gewöhnlich Produkte, die entweder sehr robust oder sehr empfindlich sind, und wir liegen dazwischen“, so Merino.
Jetzt ist geplant, die Kunden über die Qualitäten aufzuklären, die ein anderes als das bei ihnen übliche Modell bietet, das in der ganzen Welt funktioniert. Zudem ist er überzeugt, dass die Aussichten dank des geplanten Strategiewechsels gut sind. Die Wiederaufnahme des Projekts findet in Tampa (Florida) im Süden der USA statt, einem strategischen Ort auf dem Weg nach Lateinamerika.

Die Firma hat die Krise gut überstanden und kann ein Wachstum um 24 % mit einem Umsatz von 3,5 Millionen Euro verzeichnen. Die verschiedenen Situationen in Europa mit Krisen wie in Griechenland, dem Brexit oder der fehlenden Regierung in Spanien haben den Kontinent in einen Pausenzustand versetzt. „Anstatt zu jammern, haben wir uns entschieden, über die Grenzen Europas hinauszuschauen und kräftig in Mexiko, Chile, Peru, Kolumbien oder Venezuela zu expandieren“, erläutert Merino.

Dinalager hat 22 Mitarbeiter und leistet seine ganze Produktion in Terrassa. Es ist geplant, das Jahr mit Gewinn und einem zweistelligen Zuwachs der Umsatzzahlen abzuschließen.

Neue Forenbeiträge

Hinterlasse einen Kommentar